Florasonium - die Musik der Pflanzen

Wollten Sie schon immer mal das Gras wachsen hören? Oder das Klingen eines Schneeglöckchens, oder einer Osterglocke? Doch leider scheinen die Pflanzen eher stille Zeitgenossen zu sein. Auf diesen Seiten erfahren Sie jedoch, wie dies dennoch möglich gemacht werden kann.

Florasonium -
die Musik der Pflanzen

sind lebendige Organismen. Ihr Wachstum ist ein äußerst aktiver Vorgang, der durch den Transport von Wasser und darin gelöste Elektrolyte vermittelt wird. Dabei werden auch elektrische Spannungsveränderungen erzeugt, die über Elektroden am Stiel, an den Blättern und an der Blüte gemessenwerden können. Biologen haben herausgefunden, daß auch Pflanzen sogenannte Aktionspotenziale erzeugen - ähnlich den menschlichen neuronalen Impulsen-, die am Stiel entlang aufsteigen, nur eben sehr viel langsamer. Diese Signale stehen beispielsweise mit der Steuerung des Blühens in Zusammenhang.
Für die Produktion dieser Musik wurden die elektrischen Signale verschiedener Pflanzen bzw. Blumen gemessen, die dann dazu dienten, elektronisch erzeugte Instrumente zu spielen. So wurde jeder Klang, den wir hören, von den Signalen einer Pflanze ausgelöst. Technisch wurde dies ermöglicht durch ein Sonifikationssystem, das ursprünglich zur Vertonung von neuronalen Signalen des menschlichen Gehirns entwickelt wurde. Hier wird es als „musikalische Pflanzen-Computer-Schnittstelle” verwendet.

Es kann ein erhebendes Erlebnis sein, auf diese Weise das Innenleben der Pflanzen zu erahnen!





Die Nachtkerze

Elektroden, die an einer Narzisse befestigt sind, messen deren elektrische Signale, die wir in Klänge verwandeln.
Demo einer Schlüsselblume
Ein ganz besonderes Echzeit-Erlebnis, welches die Dynamik des Pflanzenlebens verfolgbar macht, ist das Öffnen der Blüte einer Nachtkerze bei Einbruch der Dämmerung. So öffnen sich jeden Abend etwa 2 bis 4 neue Blüten innerhalb von nur wenigen Sekunden. Misst man die elektrischen Signale zwischen Stiel und Blüte, dann kann der Vorgang des Öffnens simultan hörbar gemacht werden, wie im nebenstehenden Beispiel gezeit. Diese Aufnahme ist kein Zeitraffer, sondern Echtzeit!

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Falls Sie weitere Informationen wünschen
oder eine CD bestellen möchten,
dürfen Sie sich gerne an mich wenden:
Florasonium
Prof. Dr. Thilo Hinterberger
Esperring 18
93356 Teugn
Germany
Email: Info@Florasonium.de